Haus

Vladiwoodstok ist zurück!

Nach zweijähriger Pause, Besetzungswechsel und Neuorientierung walzt Vladiwoodstok wieder mit der Beharrlichkeit und der Durchschlagskraft eines Traktors grobkörnig, tiefwirkend, stampfend, mit einer eigenwilligen Mischung aus Rock, Polka, Walzer, ein wenig Wüstensand, verpackt im Vaudevillemantel, alles nieder was im Weg steht. Dafür sorgen eine Gitarre, ein Bass, eine Orgel/Akkordeon, ein Schlagzeug, rostiges Metall und ein ausdrucksstarker Gesang.

Momentan arbeitet das Quintett am 3. Album „36 Bucks“ und die Bühnenbretter rücken 2018 endlich wieder in greifbare Nähe.